Rufen Sie uns
heute noch an!

+ 49 (0) 604460 89 45
Zentrale
+ 49 (0) 6032 8699888
Weitere Attraktionen:
Baumkronenpfad Hoherodskopf Kletterwald Hoherodskopf Baumkronenweg Edersee Galileo Hoherodskopf Adventure Minigolf Erlebnisberg Hoherodskopf
Hängebrücke im Baumkronenpfad am Hoherodskopf im VogelsbergHängebrücke im Baumkronenpfad am Hoherodskopf im Vogelsberg

Veranstaltungen

01.04.2017

NEU

www.erlebnisberg-hoherodskopf.de

 

Hier der Link zu den Fahrplänen vom Vulkan-Express: Fahrpläne

 

Kontakt

H&D Kletterwald GmbH & Co. KG

Rittershausstraße 8
61231 Bad Nauheim
Tel.: + 49 (0) 6044 60 89 45

Fahrpläne Vulkanexpress

Gipfelfahrt mit dem „Vogelsberger Vulkan-Express“ –

Zum Saisonstart unterwegs in der Region Vogelsberg

Saisonstart der Freizeitbusse mit dem Vulkanfest am 1. Mai
auf dem Hoherodskopf

Plan Busroute

Komplettplan Bus + Bahn

 

Die Buslinien des Vogelsberger Vulkan-Expresses sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Seit dem Jahr 2000 besteht das Freizeitverkehrsangebot in der Region Vogelsberg. „Zahlreiche Wanderer und Radfahrer nutzen die Busverbindungen zwischen dem 1. Mai und dem letzten Sonntag im Oktober eines jeden Jahres“, freut sich Armin Klein, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO), die für den Freizeitverkehr verantwortlich ist. Fahrräder werden im Vulkan-Express in einem separaten Anhänger transportiert, es gilt der RMV-Tarif. „Die Hochlagen der heimischen Mittelgebirgslandschaft, wie der Hoherodskopf mit 764 m, lassen sich so auch für weniger trainierte Freizeitsportler leicht überwinden“, so Klein weiter.

 

Besonders beliebt sind die Buslinien, die entlang des Vulkanradweges verkehren. Durch das dichte Streckennetz der sechs Vulkan-Express-Linien, die auch den Südbahn- und den Nidda-Radweg bedienen, kann man seine Rad- oder Wandertour nicht nur als Rundtour sondern auch als Stichtour planen. An den Bahnhöfen Nidda, Mücke, Lauterbach, Glauburg-Stockheim und Wächtersbach bestehen bequeme Umsteigemöglichkeiten vom Vogelsberger Vulkan-Express auf die Schiene. So sind auch die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln z.B. aus dem Rhein-Main-Gebiet bequem mit der Bahn zu bewältigen. Alle Fahrpläne gibt es auf www.vgo.de

 

Der 93 km lange Vulkanradweg verläuft von Schlitz im Vogelsbergkreis bis nach Altenstadt-Höchst in der Wetterau und punktet besonders bei Familien mit kaum merklichen Steigungen, abwechslungsreichen Landschaften und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Seinen
höchsten Punkt erreicht der Vulkanradweg mitten im Naturpark, in Grebenhain-Hartmannshain, auf einer Höhe von 575 m.
Tipp: Am 28. April 2013 feiert man zwischen Hartmannshain und Stockheim das 10jährige Jubiläum dieses Streckenabschnitts mit einem großen Aktionstag.
Mehr Infos unter www.vulkanradweg.de

 

Vulkanfest: Das Festprogramm im Überblick

 

Jedes Jahr am 1. Mai wird die neue Saison der Freizeitbusse mit dem Vulkanfest auf dem Vogelsberger Hausberg, dem Hoherodskopf, eingeläutet – von 10 bis 17 Uhr, natürlich bei freiem Eintritt. Organisiert wird es von der VGO, der Gesellschaft für Tourismus und Stadtmarketing Schotten, dem Naturpark Hoher Vogelsberg und der auf dem Hoherodskopf ansässigen Gastronomie. Die Veranstaltung hat sich im Laufe der Jahre zu einem Publikumsmagnet entwickelt, dessen buntes Programm viele Besucher anlockt.

 

So bieten in diesem Jahr beispielsweise der Infostand der Deutschen Vulkanologischen Gesellschaft und die Naturerlebnisausstellung des Naturparks Wissenswertes rund um die Themen Geologie, Vulkanologie sowie Flora und Fauna. Der Naturpark Hoher Vogelsberg und HessenForst präsentieren außerdem das Sonderthema „300 Jahre Nachhaltigkeit der Deutschen Forstwirtschaft“ mit interessanten Aktionen für Kinder. Auch Uhu „Ben“ ist wieder dabei und vermittelt den Besuchern im „Umweltmobil“ Wissenswertes über Naturschutzthemen.

 

Alle Infos zum Vulkan-Express gibt es am Stand der VGO. Außerdem informieren ADFC und VCD über ihre Programme. Die Sparkasse Oberhessen verlost Hubschrauberrundflüge. Wanderwege, Radwege, Museen und Entdeckenswertes in der gesamten Region Vogelsberg und Wetterau werden von der Region Vogelsberg Touristik präsentiert, insbesondere Schotten, Herbstein und Nidda/Bad Salzhausen stellen sich vor.

 

'Jeder ist ein Künstler' bei der Malaktion von 10.00 bis 18.00 Uhr im 'Offenen Atelier' im Naturschutz-Infozentrum für Jugendliche und Erwachsene mit der Künstlerin Anette Seyer-Klein. (In jeweils 2-stündigen Aktionen können Interessierte unter Anleitung Baummotive der Vogelsberger Naturlandschaft malerisch und zeichnerisch umsetzen. Verschiedene Maluntensilien stehen den Teilnehmern gegen eine Pauschale von 12 € zur Verfügung.)

 

Mit heimischer Kulinarik verwöhnen die Hoherodskopf-Gastronomen aus Taufsteinhütte, Berggasthof und Hoherodskopfklause. Die kleinste Schokokuss-Fabrik der Welt und der Vulkanbäcker Haas verführen die „süße Fraktion“ unter den Besuchern. Frische Milchshakes, leckere Wurst oder Käse, Weine, Liköre und Fruchtaufstriche können ebenfalls gekostet werden.

 

Wer nach Geschenkideen und kreativen Gegenständen des Alltags sucht, wird sicher nicht enttäuscht werden: Bauernkörbe, Holzskulpturen, Bienenwachs- und Wollprodukte, Edelsteinschmuck, Filzprodukte und handgesiedete Seifen stellen nur einen Auszug aus dem breitgefächerten Angebot dar.
Und während die „Großen“ Probefahrten mit den neuesten Fahrrädern machen oder den schwungvollen Klängen der Live-Band „Querbeet“ lauschen, kommt bei den Jüngsten mit Clown „Peppino“, Hüpfburg und Kinderschminken bestimmt keine Langeweile auf. Wer noch mehr Abwechslung sucht, wird auf der 750 m
langen Sommerrodelbahn, im Kletterwald, auf dem Baumkronenpfad, beim “Adventure Minigolf”, bei einer Kutschfahrt oder bei einem Hubschrauberrundflug fündig.

 

Anfahrt zum Hoherodskopf • Anmeldung für den Vulkan-Express

 

Für die Anreise zum Vulkanfest empfiehlt sich natürlich der „Vogelsberger Vulkan-Express“ – die VGO bittet um Anmeldung aller Fahrtwünsche in den VGO-ServiceZentren im Bahnhof Alsfeld (Tel. 06631/9633-33), im Neuenweg Gießen (Tel. 0641/93131-0) oder im Dienstleistungszentrum des Wetteraukreises in Friedberg (Tel. 06031/7175-0). Anmeldeschluss ist immer freitags bzw. am letzten Werktag vor Feiertagen um 13 Uhr – Anmeldungen für den 1. Mai müssen also bis Dienstag, 30. April 2013, 13.00 Uhr, erfolgen.

 

Im RMV-Gebiet gilt der einfache Grundsatz: Mit nur einer Fahrkarte vom Start zum Ziel. Oft lohnt sich schon ab 2 Personen der Kauf einer RMV-Gruppentageskarte oder des Hessentickets. Tipp: Schüler mit einer „RMV-CleverCard kreisweit für den Vogelsbergkreis“ können innerhalb des Vogelsbergkreises auch im Vulkan-Express fahren – ohne weitere Kosten! Inhaber von anderen RMV-Zeitkarten können vergünstigte Anschlussfahrkarten erwerben. Für PKW-Fahrer gibt es am 1. Mai einen Buspendelverkehr von den Parkplätzen „Zum Taufstein“, „Taufsteinhütte“ und „Heide“ zum Festgelände auf dem Hoherodskopf.

 

Das detaillierte Programm und ein Verzeichnis aller Aussteller gibt es auf www.vulkanfest.de

 

Kostenlose Broschüre

 

Die kostenlose Fahrplanbroschüre zum Vogelsberger Vulkan-Express für die Saison 2013 enthält die Fahrpläne der Vulkan-Express-Busse, Bahnfahrpläne, Infos zu Wander- und Radwegen sowie zu Sehenswürdigkeiten und lohnenswerten Ausflugszielen in der Region Vogelsberg. Bei der VGO und zahlreichen touristischen Stellen der Region ist die Broschüre erhältlich. Alle Fahrpläne und auch die Broschüre sind außerdem auf www.vgo.de zu finden.

 

Info für die Pressevertreter

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

 

VGO Verkehrsgesellschaft Oberhessen mbH

Bahnhofstraße 14 (im Bahnhof) • 36304 Alsfeld

0 66 31 / 96 33-0 • 6 0 66 31 / 96 33-115 • info.alsfeld@vgo.de • www.vgo.de